Domains. In besten Händen.

Datenschutz

Datenschutzhinweis
Die DNTRUST GmbH beachtet die jeweils gültigen datenschutzrechtlichen Vorschriften und garantiert die Sicherheit der ihr übermittelten Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes.

Der Schutz Ihrer Daten hat bei DNTRUST höchste Priorität. Die von uns verwendeten Server liegen maßgeblich in Deutschland und unterfallen damit den Anforderungen des deutschen Datenschutzrechtes. Soweit zu Vertragszwecken im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung Daten an eine ausländische Stelle übermittelt werden, verpflichten wir diese zur Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz.

Bestandsdaten
Im Rahmen Ihrer ersten Bestellung von Domains über unser Domainbestellsystem erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten über eine verschlüsselte https-Verbindung. Diese werden nur zum Zweck der Vertragsabwicklung erhoben und verwendet und auch nur solange sie dafür nötig sind.

Cookies
Bei einer Online-Bestellung wird auf Ihrem Computer im Regelfall ein sogenannter "Cookie" gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Durch diese Cookies ist es z.B. möglich, Ihre persönlichen Daten bei zukünftigen Bestellungen automatisch in die Eingabemaske eintragen zu lassen. Wenn Sie mit dem Setzen von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie dies jederzeit durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser unterbinden. Das Setzen von Cookies selbst kann jederzeit von Ihnen durch entsprechende Einstellung des eigenen Internet-Browsers ermöglicht bzw. unterbunden werden.

Sicherheit der gespeicherten Daten?
Ihre Daten werden in unserer Datenbank gespeichert. Ein Zugriff darauf erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung.
Welche Daten werden im Rahmen der Registrierung von Domains weitergeben?
Um die Registrierung Ihrer Domains vornehmen können, werden Ihre Daten an unseren Technologiepartner Partnergate GmbH, Wilhelm-Wagenfeld-Str. 16, D-80807 München weitergleitet, die diese dann automatisiert verarbeitet und zur Bestellabwicklung an die jeweilige zentrale Vergabestelle (z.B. DENIC, Afilias, NIC.AT etc.) weiterleitet. Dabei werden jedoch nur die minimal notwendigen Personendaten übertragen. Die dorthin übermittelten Daten können von Internetnutzern in "Whois" Verzeichnissen abgefragt und öffentlich eingesehen werden. Die Vergabestellen untersagen jedoch eine kommerzielle oder missbräuchliche Nutzung.

Geben Sie Informationen über mich an Dritte weiter?
Wenn wir uns Dritter für die Erfüllung von Vertragsbestandteilen bedienen und die Weitergabe hierzu erforderlich ist, geben wir in dem erforderlichen Maße Daten an solche Drittunternehmen weiter. Ebenso gilt dies bei Anordnungen durch ordentliche Gerichte, durch Aufforderung durch eine Ermittlungsbehörde oder zu Beweiszwecken (z.B. bei Verstoß gegen unsere AGB) können die bei uns gespeicherten Daten und Informationen im Rahmen der geltenden Gesetze genutzt und gegenüber Dritten offengelegt werden, sofern dies erforderlich ist.
Grundsätzlich gilt: Weder verkaufen wir Ihre Daten noch geben wir sie zu Werbezwecken weiter.


Köln, den 28.04.2015